Sammelstelle für unsere Hunde in 'Rosiori de Vede'

Update 05 Dezember 2017: 
Der geplante Spendentransport für November musste ein Stückchen nach hinten verschoben werden, da wir leider noch nicht genug Sachspenden zusammen bekommen haben, um die eingeplanten Transporter damit füllen zu können. Daher wird nun die nächste Fahrt nach 'Rosiori de Vede' voraussichtlich erst im Januar statt finden. Wir hoffen, dass wir bis dahin noch einige Sachspenden für unsere Hunde zusammen und würden uns sehr übeg Ihre Beteiligung freuen.

Wir danken allen Menschen, die für unsere Hunde spenden ♡

Wie versprochen sind wir Ende September 2017 mit unserem 1. Spendentransport nach 'Rosiori de Vede' gefahren und haben unseren Hunden Ihre Sachspenden gebracht. Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Spendern bedanken, die an diesem Transport beteiligt waren. Dank Ihnen haben wir über 1000 kg Futter, einige sehr dringend benötigte Transportboxen und Plastikkörbe, diverse Näpfe und antiparasitäre Präparate, sowie verschiedene Nahrungsergänzungsmittel und viele weitere tolle Sachspenden für unsere Hunde zusammen bekommen. Es war uns eine Freunde, Ihre Spenden persönlich zu unseren Hunden zu bringen. Nun sammeln wir fleißig weiter für den nächsten Transport und hoffen sehr auf Ihre Beteiligung. 

Auf unserem Amazon Wunschzettel finden Sie alle Dinge, die wir täglich für unsere Hunde brauchen. Über folgenden Link können Sie ganz in Ruhe stöbern und direkt für unsere Hunde bestellen. Ihre Sachspenden werden ohne Umwege direkt an unsere Sammelstelle in Bayern versandt, dort gesammelt und mit dem nächsten Spendentransport auf die Reise geschickt. 

https://www.amazon.de/gp/registry/wishlist/?ie=UTF8&cid=A261JMVZIA97E7

Jeden Tag versorgen wir in einer südlich gelegenen Stadt in Rumänien über 400 Hunde mit Nahrung und allem, was sie zusätzlich dringend benötigen. Dies ist eine gewaltige Aufgabe für uns. Dennoch haben wir uns bereits im Jahr 2012 dazu entschieden, uns dieser Aufgabe anzunehmen, um somit die Hunde vor dem sicheren Tod zu bewahren. Denn genau dieses Abkommen haben wir damals mit den Behörden der Stadt getroffen. Im Gegenzug haben wir das Versprechen gegeben, uns um die Hunde und das Tierheim zu kümmern, sowie alle anfallenden Kosten selbst zu tragen, ohne Unterstützung von den Behörden.

Wir danken Ihnen im Namen unserer Schützlinge für Ihre Unterstützung!